ArtOnline-Kurs
DatumDez 12, 2016
Angemeldete Teilnehmer9
Preis79,90 €
Jetzt buchen

Auch Katzen können krank werden oder haben aufgrund ihres Alters, ihrer Kondition oder ihrer Lebensumstände besondere Bedürfnisse. Eine auf diese Ansprüche abgestimmte Ernährung hilft dabei, diese zu erfüllen. Häufig können bei kranken Katzen nach der Futteranpassung sogar Medikamente reduziert oder komplett auf diese verzichtet werden. Sie teilen sich Ihr Heim mit einer Katze mit besonderen Bedürfnissen? Vielleicht mit einer Katze, die unter einer (chronischen) Krankheit leidet, einer älteren Samtpfote oder mit einem Haustiger, der eigentlich ein paar Kilo abspecken sollte? Und Sie möchten wissen, wie Sie die Ernährung bestmöglich darauf abstimmen können? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Nach Abschluss dieses Kurses sind Ihnen die speziellen Ernährungsanforderungen Ihrer Katze vertraut und Sie wissen, wie Sie die Rationen in Ihrem speziellen Fall am besten zusammenstellen.

Kursablauf

Der Kurs Katzen barfen – Spezial ist ein Kurs mit flexibler Zeiteinteilung, in dem Sie insgesamt 12 Lektionen in Ihrem eigenen Tempo bearbeiten können. Am Ende jeder Lektion steht eine Aufgabe zur Verinnerlichung der Kursinhalte, die zu bearbeiten ist. Sobald diese bei uns eingegangen ist, erhalten Sie Zugang zur nächsten Lektion. Der Kurs kann nach Eingang der Kursgebühr am jeweils darauffolgenden Montag oder zu einem späteren selbst gewählten Zeitpunkt begonnen werden.

Die Betreuungszeit beträgt 1 Jahr und kann bei Bedarf kostenfrei um 6 Monate verlängert werden.Bei einem durchschnittlichen Zeitaufwand von 3 bis 5 Stunden pro Woche ist der Kurs gut in etwa 10 – 12 Wochen zu schaffen.

Sie möchten diesen Kurs gerne verschenken? Kein Problem. Hier geht es zu den Geschenkgutscheinen.

Häufige Fragen

Infos zum genauen Ablauf finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Kursinhalte – Abgestimmte Rohfütterung bei:

Lektion 1Kitten, Senioren, trächtigen und säugenden, über- und untergewichtigen Katzen
Abschnitt 1Lebensphasenbezogene Fütterung
Abschnitt 2Kitten oder auch Katzen im Wachstum
Abschnitt 3Junge bis mittelalte Katzen
Abschnitt 4Ältere und alte Katzen
Abschnitt 5Trächtige und säugende Katzen
Abschnitt 6Übergewichtige Katzen und die Fütterung
Abschnitt 7Untergewicht bei Katzen und die Fütterung
Aufgabe zur Lektion
Lektion 2Erkrankungen des Verdauungssystems (u. a. IBD)
Abschnitt 8Einleitung und Verdauungstrakt
Abschnitt 9Probiotika
Abschnitt 10Prebiotika, Enzyme, GAGs
Abschnitt 11Gastrointestinale Erkrankungen
Aufgabe zur Lektion
Lektion 3Erkrankungen der Schilddrüse (SDÜ, SDU)
Abschnitt 12Jod - Vorkommen und Verarbeitung im Katzenkörper
Abschnitt 13Die Rohfütterung der Katze bei Hyperthyreose (SDÜ) und Hypothyreose (SDU)
Aufgabe zur Lektion
Lektion 4Erkrankungen der Nieren und Harnwege
Abschnitt 14Das geschieht bei einer Chronischen Nierenerkrankung
Abschnitt 15Schlüsselfaktoren bei der Ernährung der CNE-Katze
Abschnitt 16Weitere Ernährungsfaktoren bei Katzen mit CNE
Abschnitt 17Zusätzliche Maßnahmen
Abschnitt 18Mögliche Nutraceuticals
Abschnitt 19Grundsätze der Futteranpassung bei Urolithiasis
Abschnitt 20Angepasste Rohfütterung bei Struvit
Abschnitt 21Angepasste Rohfütterung bei Oxalat
Abschnitt 22Angepasste Rohfütterung bei Ammonium-Uratsteinen
Abschnitt 23Angepasste Fütterung bei Cysteinsteinen
Abschnitt 24Angepasste Rohfütterung bei Harnwegsinfektionen
Aufgabe zur Lektion
Lektion 5Erkrankungen der Leber und Bauchspeicheldrüse
Abschnitt 25Angepasste Rohfütterung bei Lebererkrankungen
Abschnitt 26Sonderfall: Hepatische Lipidose
Abschnitt 27Mögliche Nutraceuticals bei Lebererkrankungen
Abschnitt 28Angepasste Rohfütterung bei Erkrankungen des Pankreas
Abschnitt 29Ernährung bei Pankreatitis
Abschnitt 30Ernährung bei exokriner Pankreasinsuffizienz (EPI)
Abschnitt 31Mögliche Nutraceuticals bei Pankreasinsuffizienz
Aufgabe zur Lektion
Lektion 6Felinem Diabetes
Abschnitt 32Einführung
Abschnitt 33Was ist Diabetes eigentlich?
Abschnitt 34Rohfütterung bei Diabetes
Abschnitt 35Nahrungsergänzungen bei Diabetes
Aufgabe zur Lektion
Lektion 7Hauterkrankungen und Allergien (u. a. Futtermittelallergie/Futtermittelunverträglichkeit)
Abschnitt 36Einleitung
Abschnitt 37Ernährungsbedingte Dermatosen: Nährstoffmängel und ihre Auswirkungen
Abschnitt 38Nicht-allergische Hautsymptome und gezielte Maßnahmen
Abschnitt 39Allergische Hauterkrankungen und gezielte Maßnahmen
Abschnitt 40Futtermittelüberempfindlichkeit - Ursachen und empfehlenswerte Maßnahmen
Aufgabe zur Lektion
Lektion 8Herz- und Kreislauferkrankungen
Abschnitt 41Einleitung
Abschnitt 42Die Katze als Herzpatient
Abschnitt 43Ernährung herzkranker Katzen
Abschnitt 44Wichtige Nährstoffe und Nahrunsergänzungen
Abschnitt 45Elektrolyte
Aufgabe zur Lektion
Lektion 9Neurologischen Erkrankungen (Ataxie, Epilepsie)
Abschnitt 46Einleitung
Abschnitt 47Neurologische Erkrankungen und ihre Auswirkungen
Abschnitt 48Epilepsie
Abschnitt 49Rohfütterung bei Epilepsie
Abschnitt 50Wechselwirkungen mit Medikamenten
Abschnitt 51Nach einem Anfall
Abschnitt 52Cerebelläre Hypoplasie
Abschnitt 53Störungen im Zentralen Nerven-system, Degenerative Myelopathie
Abschnitt 54Felines Hyperästhesiesyndrom /Rolling Skin Syndrome
Aufgabe zur Lektion
Lektion 10Krebs/Tumorerkrankungen
Abschnitt 55Einleitung
Abschnitt 56Der Ernährungsstatus der krebskranken Katze
Abschnitt 57Energiebedarf und Fütterung
Abschnitt 58Generelle Zusammenstellung der Futterrationen
Abschnitt 59Gezielte Zufuhr einzelner Nährstoffe
Abschnitt 60Mögliche Nutraceuticals
Abschnitt 61WICHTIG WICHTIG WICHTIG
Aufgabe zur Lektion
Lektion 11Infektionskrankheiten
Abschnitt 62Einleitung
Abschnitt 63Nährstoffe und ihr Nutzen für die Immunstärkung
Abschnitt 64Gezielte Nährstoffzufuhr bei einzelnen Viruserkrankungen
Abschnitt 65Gezielte Nährstoffzufuhr bei bakteriellen Infektionen und Pilzinfektionen
Aufgabe zur Lektion
Lektion 12Erkrankungen des Bewegungsapparats
Abschnitt 66Einleitung
Abschnitt 67Rohfütterung bei Gelenkproblemen
Abschnitt 68Nahrunsergänzungen / Nutraceuticals
Abschnitt 69Rohfütterung bei Verletzungen
Aufgabe zur Lektion
Abschlussaufgabe