Katzen barfen - die Fortsetzung

Die Grundlagen der Rohfütterung sind Ihnen bereits vertraut, aber das ist Ihnen nicht genug? Und Sie möchten es gerne ganz genau wissen? Sie möchten wissen, wie einzelne Futterbestandteile verstoffwechselt werden, wie das mit den Nährstoffen genau funktioniert und mit welchen Nahrungsergänzungen Sie Ihrer Katze wann etwas Gutes tun können? Dann ist dieser Kurs der richtige für Sie.

Kurs buchenKurs verschenken

Nach Abschluss von Katzen barfen – die Fortsetzung kennen Sie die Vorgänge im Inneren Ihrer Katze rund um die Nahrung wie Ihre Westentasche, wissen um die Unterschiede und Besonderheiten verschiedener Zusätze und die Wechselwirkung einzelner Stoffe zueinander. Sie haben einen Überblick darüber, welche Gefahren bei der Rohfütterung bestehen, wie Sie diese vermeiden und wie Sie Ihr Futter richtig lagern.

Aktuell

eingeschriebene Teilnehmer

Fortsetzung

Eckdaten

 Dozentinnen: Anika Abel, Silke Falkus

Schwierigkeitsgrad: Vorkenntnisse erforderlich. Diese können im Kurs Katzen barfen – die Einführung erworben werden.

Preis: 79,90 €

Kurszugriff & Betreuung: Die Betreuungszeit beträgt ein Jahr (kostenlose Verlängerung um weitere 6 Monate möglich).

Austausch: Exklusiver Zugang zum Katzvard®-Kursforum & zur Facebook-Gruppe.

Bescheinigung: Katzvard®-Zertifikat bei erfolgreichem Abschluss, Teilnahmebescheinigung auf Anfrage

Kursmaterialien: Skript (PDF, 122 Seiten)

i

Kursinhalte:

1. Cat Inside – Der Stoffwechsel im Detail
2. Natürlich künstlich? – Unterschiede zwischen natürlichen und künstlichen Zusätzen
3. Nährstoffvergleiche (Unterschiede zwischen Bio- und konventioneller Haltung/ zwischen frisch gefangen und gefroren und mehr)
4. Supplementvergleiche (Vorteile/Nachteile, Einsatzbereiche)
5. Nutraceuticals – Zusätze mit Mehrwert?
6. Wechselwirkungen einzelner Nährstoffe zueinander
7. Fisch, Ei und mehr – Besonderheiten verschiedener Produkte
8. Gefährliche Rohfütterung?
9. Rohfutter richtig lagern
10. Gängige BARF-Praktiken auf dem Prüfstand

Fortsetzung

Kursablauf

Es handelt sich um einen Kurs mit flexibler Zeiteinteilung, in dem Sie insgesamt 10 Lektionen in Ihrem eigenen Tempo bearbeiten können. Am Ende jeder Lektion steht eine Aufgabe zur Verinnerlichung der Kursinhalte, die bearbeitet werden muss, um auf die nächste Lektion zugreifen zu können.

Der Kurs kann nach Eingang der Kursgebühr am jeweils darauffolgenden Montag begonnen werden. Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 3 bis 5 Stunden sind die Lektionen gut in einem Zeitraum von etwa 8-10 Wochen zu schaffen.

Fortsetzung

Sie haben noch Fragen?

Kein Problem. Werfen Sie einfach einen Blick in unsere Häufigen Fragen oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen können.